Gemeindeportal Hofkirchen


Initiatoren


Valentin Rimbeck gewinnt Jugend-Schießen


Die Teilnehmer des Jugend-Gemeinde-Schießens mit Sieger Valentin Rimbeck (stehend, 3.v.r.), 1. Schützenmeister Helmut Saller (r.) und Jugendbetreuer Johannes Waas (l.) − Foto: Waas

Hofkirchen.Zum neunten Mal haben die Donauschützen Hofkirchen das Jugend-Gemeinde-Schießen ausgerichtet – auf der elektronischen Schießanlage im Vereinslokal Buchner. Heuer fanden sich dazu acht Jugendliche mit ihren Eltern ein.

Das Besondere an diesem Wettbewerb ist, dass eine Serie nicht nur aus Schüssen besteht, sondern auch aus Schüben. Ziel war somit, nach zehn Schüssen und fünf Schüben auf der Kegelbahn eine möglichst hohe Punktzahl erreicht zu haben.

Am besten gelang dies Valentin Rimbeck mit hervorragenden 112 Punkten, dicht gefolgt von Quirin Köckhuber mit stolzen 105 Punkten. Den dritten Platz sicherte sich mit 103 Punkten Nepomuk Köckhuber. Knapp am Podest vorbei geschrammt sind Vincent Habereder und Paulina Aschenbrenner mit 97 beziehungsweise 82 Punkten.

Dass sich beim Schießsport Trainingsfleiß auszahlt, zeigten die drei Erstplatzierten. Valentin, Quirin und Nepomuk besuchen jeden Freitag die wöchentliche Trainingseinheit.
Alle Starter erhielten Medaille und Erinnerungsurkunde. Unterstützt und begleitet wurden die Jung-Schützen von Schützenmeister Helmut Saller und seinem Team. Er ermunterte die Jung-Schützen, das wöchentliche Training zu besuchen. Unter Aufsicht und Betreuung von erfahrenen Schützen können die Jugendlichen dabei ihr Können unter Beweis stellen. Dazu haben sie jeden Freitag ab 18 Uhr Gelegenheit. Auch Interessierte anderer Altersgruppen dürfen diese Vereinsabende gern wahrnehmen.

Quelle: PlusPNP.de Vilshofener Anzeiger –va

Mehr dazu im Vilshofener Anzeiger vom 16. April oder nach kurzer kostenloser Registrierung unter PlusPNP.de



X