Gemeindeportal Hofkirchen


Initiatoren


Fernwärme-Anschluss in greifbarer Nähe

Wird Garham bald mit Fernwärme geheizt? Darüber diskutierte Bürgermeister Willi Wagenpfeil (Mitte) mit zwei Experten: Bernhard Pex (r.), der für Garham eine Wirtschaftlichkeitsberechnung durchführte, und Florian Markmüller, der das geplante Heizwerk eventuell betreiben wird. − F.: mm

 

Hofkirchen. Seit ein paar Monaten prüfen Experten, ob es sich rechnet, den Hofkirchner Ortsteil Garham künftig mit Fernwärme zu versorgen. Ein offizielles Ergebnis gibt es noch nicht, doch ersten Einschätzungen zufolge könnte das Projekt zustande kommen.
Und das, obwohl die Nachfrage nicht so hoch ist, wie einst erhofft: Als es im Juni rund 30 Interessenten gab, hieß es, 50 oder noch mehr sollten es werden. Auf der Bürgerversammlung des Marktes Hofkirchen in Garham wurde jetzt klar: Die Eigentümer von 32 Objekten haben bis jetzt Interesse bekundet.
Bei besagten Bauten handelt es sich hauptsächlich um Wohnhäuser, aber auch um Firmenniederlassungen, die Grundschule, die Stockschützenhalle, das Freibad oder das neue Gerätehaus der Feuerwehr. Die Gebäude würden mit Wärme versorgt, die in einem Biomasse-Heizwerk produziert wird. Entstehen soll die Anlage bei der Grundschule.

 

Quelle: Vilshofener Anzeiger                           –mm
Mehr im Vilshofener Anzeiger vom 22.11.2017



X