Gemeindeportal Hofkirchen


Initiatoren


Ein Problem, zwei Lösungsansätze


Vor rund 50 Jahren wurde in Hofkirchen diese Kläranlage gebaut. An ihr nagt der Zahn der Zeit, außerdem ist sie „randvoll“, wie es heißt. In Kürze will der Markt Hofkirchen entscheiden, wie es mit der Anlage weitergeht. − Foto: Maier


Hofkirchen / Windorf.
Die Märkte Hofkirchen und Windorf haben nicht nur gemein, dass sie an der Donau liegen. In beiden Kommunen gibt es Probleme mit den gemeindlichen Kläranlagen, die in die Jahre gekommen sind. In Hofkirchen wird gerade überlegt: Soll man die Kläranlage neu bauen? Oder auf eine andere Lösung setzen: Man transportiert mit Leitungen, die unter die Donau gelegt werden, das Abwasser auf die andere Donauseite: Auf Höhe Pleinting wird es dann über bestehende Leitungen in die Vilshofener Kläranlage weitergeleitet. Experten des Kommunalen Prüfungsverbands ermitteln gerade die Kosten f…

 

Quelle: Plus.PNP.de     —− Martin Maier und Helmuth Rücker

Mehr dazu im Vilshofener Anzeiger vom 08. März oder nach kurzer Registrierung unter PlusPNP.de



X