Gemeindeportal Hofkirchen


Initiatoren


Bei allem Meinungsstreit den Respekt voreinander bewahren


28 Persönlichkeiten, die mindestens 18 Jahre kommunalpolitisch tätig waren, wurden mit einer Dankurkunde des Freistaates geehrt. Zum Festakt in Ortenburg waren auch alle 1. Bürgermeister der jeweiligen Heimatgemeinde gekommen. Neben Einzelfotos gab es am Schluss im Innenhof vor einem kleinen Empfang ein obligatorisches Gruppenfoto. −Foto: Rücker


Ortenburg / Hofkirchen

Wer 18 Jahre im Gemeinderat, im Stadtrat oder im Kreistag politisch aktiv war, erhält vom Freistaat eine Dankurkunde als Anerkennung für sein kommunalpolitisches Engagement. Ein solcher Festakt findet gewöhnlich zeitnah nach den Wahlen statt. Doch Corona verhinderte auch dies.

Am Montag Vormittag wurde die Ehrung und Würdigung der langjährigen Kommunalpolitiker auf Schloss Ortenburg nachgeholt. Der Rittersaal war festlich hergerichtet worden. Die Haferinger Hausmusik unter der Leitung von Barbara Wimmer spielte fröhliche Klänge. Ein gut gelaunter Gastgeber Bürgermeister Stefan Lang und Landrat Raimund Kneidinger verbreiteten eine gute Stimmung.

In einer Vitrine an einer Wandseite des Rittersaals werden frühere Haushaltswaren gezeigt, darunter auch gestickte Küchentücher. „Sei gut gelaunt“ stand da ebenso wie „Mein Herd, mein Stolz“. Abgewandelt hätte es auch heißen können: „Meine Gemeinde/meine Stadt, mein Stolz.“ Die Geehrten haben aus Heimatverbundenheit über fast zwei Jahrzehnte Verantwortung übernommen. Als sie ihre Urkunde entgegennahmen, war manchem dieser Stolz auf seine Gemeinde anzusehen.

Bürgermeister Stefan Lang drückte dies in der Begrüßung so aus: Im Rittersaal seien wegweisende Entscheidungen für die Grafschaft getroffen worden. Nun würden Menschen geehrt, die ebenfalls wegweisende Entscheidungen für die Heimat getroffen hätten. Dabei könne man durchaus anderer Meinung sein, entscheidend sei, dass man sich hinterher in die Augen schauen könne und den Respekt voreinander bewahre.

So sah dies auch Landrat Raimund Kneidinger. Er sprach von einer kommunalpolitischen Familie, die zusammenhalte. Jeder habe seinen eigenen Kopf, doch über allem stehe der gegenseitige Respekt. Ein offenes Wort sei wichtig, es solle stets der Sache dienen. Mit Vertrauen zueinander gelinge eine gute Zusammenarbeit zum Wohl der Gemeinde bzw. der Stadt.

Raimund Kneidinger dankte den Persönlichkeiten, die mindestens drei Perioden in einem Gremium vertreten waren und teilweise noch sind. Er sprach ihnen Anerkennung aus und überreichte die kommunale Dankurkunde. Nicht alle Eingeladenen konnten kommen. Ihnen wir die Urkunde bei einem anderen Festakt (der Landkreis veranstaltet drei) überreicht.

AIDENBACH

Wolfgang Joosz, Marktgemeinderat von 2002 bis dato, 3. Bürgermeister von 2014 bis 2020.

Richard Detter, Marktgemeinderat von 2002 bis 2020.

Augustin Thalmeier, Marktgemeinderat von 2002 bis 2020.

BAD GRIESBACH

Dr. Nicole Reinelt, Stadträtin von 2002 bis 2020.

Bernhard Heidingsfelder, Stadtrat von 2002 bis heute.

Alois Immerfall, Stadtrat von 2002 bis heute.

Werner Münichsdorfner, Stadtrat von 2002 bis heute.

Manfred Bachmeier (entschuldigt), Stadtrat von 2002 bis heute.

BEUTELSBACH

Michael Diewald, Gemeinderat von 2002 bis heute. 1. Bürgermeister von 2012 bis heute.

Anna Gerstl, Gemeinderätin von 2002 bis 2020.

Hermann Treipl, Gemeinderat von 2002 bis heute.

Ludwig Wagmann, Gemeinderat von 2002 bis heute.

HOFKIRCHEN

Anita Penzenstadler, Marktgemeinderätin von 2002 bis 2020.

Ingrid Weinzierl, Marktgemeinderätin von 2002 bis 2020.

Werner Lösl, Marktgemeinderat von 1996 bis 2002 und 2008 bis 2020; 3. Bürgermeister von 2014 bis 2020.

Dr. Thomas Buchner (entschuldigt), Marktgemeinderat von 2002 bis 2020.

ORTENBURG

Norbert Eizenhammer, Marktgemeinderat von 2002 bis heute.

Johann Kalhammer, Marktgemeinderat von 2002 bis heute.

Dieter Langmeyer, Marktgemeinderat von 2002 bis 2020.

VILSHOFEN

Waltraud Desch, Stadträtin von 2002 bis 2020.

Anita Hofbauer, Kreisrätin von 2002 bis heute.

Siegfried Steinbauer, Stadtrat von 2002 bis 2020.

Christian Gödel (entschuldigt), Stadtrat von 2002 bis 2020, 2. Bürgermeister von 2008 bis 2020 und Kreisrat von 2008 bis 2020.

WINDORF

Walter Dankesreiter, Marktgemeinderat von 2014 bis heute, Kreisrat von 1990 bis 2002 und 2014 bis heute.

Josef Mader, Marktgemeinderat von 2002 bis 2020.

Otto Schrimpf, Marktgemeinderat von 2002 bis heute.

 

 

Quelle: pluspnp.de   —−-Helmuth Rücker

Mehr im Vilshofener Anzeiger vom 05.07.2021 oder unter PNP Plus nach einer kurzen Registrierung



X